Wie Sie sich überwinden, eine Frau anzusprechen.

Folgende Situation kommt Ihnen vermutlich nur allzu bekannt vor: Sie laufen über die Straße, sitzen im Bus oder in einem Café und plötzlich kommt Sie vorbei: Ihre Traumfrau. Ihr Herz schlägt schneller, Sie werden unruhig, Sie geht an Ihnen vorbei und…nichts. Schon ist sie vorbei und Ihre Chance ist vertan.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit sehen Sie Ihre Traumfrau nie wieder. Anschließend ärgern Sie sich über sich selbst. Sie hadern mit sich, weil Sie zu schüchtern waren und sich mal wieder nicht getraut haben, diese Frau anzusprechen. Für einige Zeit geht Ihnen diese Traumfrau nicht mehr aus dem Kopf, bis es wieder eine ähnliche Situation gibt. Das ganze Spiel geht von vorne los. Doch auch diesmal unternehmen Sie nichts.

Was ist Ihre schlimmste Befürchtung, die Sie haben? Spielen Sie diese einmal ganz konkret in Gedanken durch. Im schlimmsten Fall wird Sie so etwas sagen wie: „Hau ab“ oder „Was willst du denn“ oder Sie wird Sie komplett ignorieren und einfach weitergehen. Und dann? Es tut sicherlich im ersten Moment weh, so abgewiesen zu werden. Wenn die „Traumfrau“ Sie sogar lächerlich macht, ist man gekränkt, keine Frage.

In diesem Fall können Sie sich aber auch über die arrogante Kuh ärgern, die es nicht einmal für nötig hält, Ihnen gegenüber mit Freundlichkeit und Respekt aufzutreten. Das ist doch wirklich das Mindeste, das man erwarten kann. Ihre vermeintliche Traumfrau ist wohl doch nicht so traumhaft, wie Sie sich das ausgemalt haben.

Das Gute daran ist, dass Sie sich nicht über sich selbst ärgern müssen. Sie haben sich nichts vorzuwerfen, Sie haben es wenigstens versucht. Sie werden sich viel besser fühlen, als wenn Sie nichts unternommen hätten. Selbst wenn dieser Fall eintritt, was mir übrigens schon viele Male passiert ist, ist das kein Grund zu verzagen! Lassen Sie sich davon nicht entmutigen. Versuchen Sie es beim nächsten Mal einfach wieder.

Jetzt haben wir das Worst-Case-Szenario einmal durchgespielt. Jetzt stellen Sie sich aber einmal vor, was Sie gewinnen könnten: Vielleicht ist diese Frau an Ihnen interessiert und es gelingt Ihnen sogar diese Frau zu erobern. Das wird auch irgendwann zwangsweise passieren, wenn Sie die Initiative übernehmen. Das wollen Sie doch, oder? Sie lesen diese Seiten doch deshalb, weil Sie sich fragen: „Wie bekomme ich eine Freundi?!“

Wenn man etwas wirklich will, muss man dafür auch etwas tun und wenn Ihnen das noch so schwerfällt. Wenn Sie nichts unternehmen, werden Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit weiterhin einsam durchs Leben gehen. Wenn Sie nicht wissen, was Sie in diesem Fall sagen sollen, werde ich Ihnen im nächsten Artikel einen kleinen Tipp geben. Hier geht es zurück zu Frau erobern.

Kategorien: ansprechen, Frau erobern, Ich will eine Freundin, Traumfrau Schlagworte: , , , , , , . Bookmark.

4 Responses to Wie Sie sich überwinden, eine Frau anzusprechen.

  1. Pingback: Wie spreche ich eine Frau an? | Frau erobern - Nie mehr einsam!

  2. Thomas says:

    Schwieriges Thema, auch mit zahlreichen Versuchen habe ich oft nur Abfuhren bekommen. Irgendwann gibt man dann doch auf und bleibt alleine. Aber wie du schon schreibst, weiterbringen tut einen das auch nicht..

  3. Roulette Strategy says:

    Krass, ich habe never ever gedacht, dass das in der Tat auch wirklich umsetzbar war ;-)

  4. Lothar says:

    Dieser Artikel geht dem Problem auf den Grund: es kann nichts weiter passieren, als dass man eine Abfuhr kriegt. Und wenn schon: man kann nicht immer Glück haben. Und man kann nicht jedem gefallen. Je öfter man es aber probiert, desto leichter fällt es. Was meinen Sie, wie viele Körbchen ich schon gesammelt habe? Was ich nicht kann: eine Frau ansprechen oder mit ihr flirten, wenn Bekannte mir dabei zusehen. Man steht unter Beobachtung. Und das macht irgendwie verkrampft. Oder setzt einem unter Erfolgsdruck. Man sollte das Schicksal auch nicht dadurch herausfordern, dass man zu junge Frauen anspricht. Oder aber Frauen, die eigentlich zu attraktiv sind. Da sind Körbe natürlich vorprogrammiert. Außerdem kann ein geübter Blick auf ihre Finger Auskunft darüber geben, ob sie vielleicht liiert ist. Zumindest wenn dort gar nichts zu sehen ist, könnte sie vielleicht auch Single sein.